Von Bimssteinen und anderen Wahrheiten

Grundhaltung

Heute morgen bei der Autofahrt kam mir ein Bimsstein in den Sinn. Das ist Lava mit zahlreichen Poren, entstanden durch Gase, so leicht, dass er auf dem Wasser schwimmt. Also eigentlich ein Stein. In unserer Wahrnehmungswelt ist ein Stein sofort belegt mit Schwere, Größe und Vorkommen in allen möglichen Formen. Niemand käme im ersten Moment auf den Gedanken, dass Steine schwimmen können.

Es ist schwierig unsere Wahrnehmung so zu steuern, dass wir uns immer bewusst sind, dass Wahrheiten eben nur unsere Wahrheiten sind und Anders auch nur Normal ist. Wer bestimmt, was normal ist?

Wer definiert Normal oder Real?

Wir begegnen Menschen, manche sind echt harte Steine, manche rund, andere eckig und einige auch Bims. Alle sind Menschen mit eigenen Wünschen, Hoffnungen und dem Wunsch, die Tage gut und sicher zu verbringen.

Mit der Grundhaltung „Jeder ist ok, so wie er ist als Mensch.“ kommen Sie sehr weit. „Mögen Sie Menschen?“ Das erleichtert vieles, wenn der Mensch als Mensch in unseren Augen bleiben kann. Wir machen komische Sachen und verhalten uns nicht immer so, dass andere das verstehen können oder unser Verhalten verurteilen. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Unser Verhalten ist diskutierbar und verhandelbar.

Unser Sein nicht.

Freuen Sie sich im nächsten Beitrag auf einen Artikel zum Thema Strokes.

Ihre

Gisela Krämer

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.