shutterstock_333236804

Vertragsarbeit ist ein flexibles Konzept, in dem dynamisch der Auftrag und die Beziehung gestaltet wird. Beide Vertragspartner klären ihre Abmachungen und Erwartungen an den anderen und an die Sache.

Formulierungsvorschläge

Um gegenseitiges Verständnis zu erreichen, ist die Klärung des Ziels notwendig. Dazu ist Freiwilligkeit und Bereitschaft gefragt ebenso wie Kompetenz, Ehrlichkeit und Offenheit.

  • „Das ist mein Ziel, das möchte ich hier erreichen. Ich bin damit einverstanden, was wir hier tun.“
  • „Ich bin in dieser Runde bereit, aktiv mitzuarbeiten und werde meinen Teil zur Umsetzung beitragen.“
  • „Ich spreche hier für mich und habe die Kompetenz, das umzusetzen, was wir vereinbart haben.“ (Ich kann ja nichts abschließen für jemand anderen..)
  • „Ich weiß in diesem Fall nicht mehr weiter, ich brauche Hilfe.“

Das Gegenüber wird zum aktiven und kompetenten und mündigen Partner!

Read More →

Share Button
shutterstock_167611259

Schön, dass Sie die Artikelreihe weiter mitverfolgen.

Grundlage für jede Kommunikation ist ein Vertrag!

Was bedeutet das? Dass es keine Kommunikation gibt, ohne vertragliche Vereinbarung? Nach Watzlawik ist es nicht möglich, nicht zu kommunizieren. Meint er damit, dass hier tatsächlich in jedem Fall immer eine Vereinbarung zugrunde liegt? Mitnichten. Es bedeutet, dass gelingende Kommunikation einen Vertrag benötigt.

Es ist messbar

Die Qualität des Vertrages kann durchaus am Grad der Zufriedenheit gemessen werden, den die Beziehungsparteien in ihren Lebensbereichen wie Arbeit, Freizeit, Freundschaft, Partnerschaft usw. erreichen. Dabei geht es um den Ausgleich Read More →

Share Button
shutterstock_250529119

Vertragsarbeit ist eine wichtige Basis in der Kommunikation. In diesem Teil 1 beschäftigen wir uns mit dem Vertrag als solchem und den Eckpfeilern. In der nächsten Woche möchte ich Ihnen einiges zu den Auswirkungen in der Kommunikation darstellen.

Vertragsdefinition in der Transaktionsanalyse

Eine ausdrückliche beiderseitige Festlegung auf ein klar definiertes Vorgehen;
eine aus dem Erwachsenen – Ich heraus geschlossene Verpflichtung sich selbst oder einem Dritten gegenüber, eine Veränderung herbeizuführen.  Stewart und Joines

Aha. Soweit so gut. Was bedeutet das?

Die Inhalte eines Vertrags werden zwischen Ihnen und Ihrem Gegenüber verhandelt.

Das erfordert nach Steiner 4 Punkte: Read More →

Share Button
Coaching Gedanken

Das fünfte Modul der Coaching-Ausbildung ist gleichzeitig das Prüfungsmodul. Daher unterscheidet sich dieses Modul in seiner Struktur von den übrigen Modulen und kann nicht direkt als inhaltliches Modul gezählt werden. Es ist in mehrerer Hinsicht ein besonderes Modul.

Zum einen wird ein Tag einer einzigen, sehr interessanten und aufwändigen Methode, der metaphorischen Diagnose, gewidmet. Zum anderen finden die Praxisfallbesprechungen und das Kolloquium statt. Zwischen dem vierten und fünften Modul ist der zeitliche Abstand länger, da in diesem Zeitraum der Praxisfall durchgeführt und dokumentiert werden soll.

Der erste echte eigene Fall

Read More →

Share Button