shutterstock_304771715 grünes Auto

Eskalation.

Ein wahrhaft mächtiges Wort. Steht so unscheinbar da und löst doch in jedem erst einmal etwas aus. Heftig erscheint es, fast konfliktträchtig allein für sich. Stimmt auch irgendwo.

In unserem Sprachgebrauch steht Eskalation für Verschlimmerung, stufenweise Steigerung, aber auch für Ausweitung, sogar für Aufwiegelung, Erhöhung, schlechter machen, teurer werden, ausdehnen und schlimmer werden. Ja sagen Sie? Stimmt?

Konflikte tun genau das!

Read More →

Share Button
shutterstock_330841292 Samurai

Anlass: Ende letzter Woche startete Modul 1 der Mediationsausbildung 2015 / 2016.  Es kam der Diskussionspunkt auf, ob Rache ein Bedürfnis sei oder nicht.

Mir ist es nochmal nachgegangen, das Thema Rache als Bedürfnis und ich habe das Bedürfnis, dazu einige Überlegungen mitzuteilen. Es gibt unglaublich wenig Literatur und moderne Reflektion.
Ich erlaube mir daher einfach einmal meine Sicht dazu:

Rache als Bedürfnis schicklich oder verwerflich?

Read More →

Share Button
shutterstock_326598173 Coaching

In Modul III, der Halbzeit des theoretischen Teils der Coaching-Ausbildung, nimmt der praktische Teil mit verschiedenen Übungen und Coachings im Rahmen von Rollenspielen zu. Außerdem wird das theoretische Wissen vertieft und an bereits vorhandenes Wissen angeknüpft. Thematisch ist das Modul III in zwei große Blöcke unterteilt.

Den ersten Block bilden die Moderation im Coaching und das Verhandeln nach dem Harvard-Konzept. Der zweite Block umfasst die Themenzentrierte Interaktion (TZI) nach Ruth C. Cohn. Read More →

Share Button
shutterstock_322197242

Zitat: „Der Planet braucht keine „erfolgreichen Menschen“ mehr. Der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten. Er braucht Menschen, die gut an in ihren Plätzen leben.
Er braucht Menschen mit Zivilcourage, bereit, sich dafür einzusetzen, um die Welt lebenswert und menschlich zu gestalten. Diese Qualitäten haben wenig mit der Art von Erfolg zu tun, wie er in unserer Kultur verbreitet ist.
Dalai Lama

Was ist damit gemeint, dass wir keine erfolgreichen Menschen mehr brauchen?

Read More →

Share Button
shutterstock_316294658(1) Blog Möge die Macht mit dir sein 1

Möge die Macht mit dir sein!

Wenn man diese Worte isoliert hört, kommen jedem friedlich und pazifistisch eingestellten Menschen Zweifel. Darf Macht sein? Darf ich Macht haben? Ist Macht schlecht? Geht es ohne Macht? Es geht ja auch Ohnmacht (ich weiß, grammatikalisch nicht einwandfrei, bitte darüber wegzusehen im Sinne der Wortspielerei).

Ohnmacht geht – Macht kommt?

Nur – sich ohnmächtig fühlen, Read More →

Share Button
LiebsterAward_3lilapples

Dankeschön an Tine Klomann von Coaching-Weitblick für die Nominierung.

Jede Autorin (und jeder Autor) freut sich über Feedback und eine Empfehlung als Liebster Award, das ist doch was. Eine kleine Hall of Fame, eine weitere Belohnung für gute Bloginhalte, die das Ergebnis von Themensammlungen, redaktioneller Arbeit und schließlich kreativem Schreiben sind, ob hauptberuflicher Blogger oder nicht.

Gerne setze ich mich mit den Fragen auseinander, die du mir gestellt hast, eine gute Form von Reflektion.

Was war Deine Motivation, einen Blog zu starten, und warum hast Du Dich genau für das gewählte Thema entschieden?

Read More →

Share Button
Coaching Gedanken

Im zweiten Modul (Juni 2015) der Coaching-Ausbildung liegt der Schwerpunkt auf der Erarbeitung verschiedener Kommunikationsstile nach Schulz von Thun, sowie auf dem Einstieg in die Transaktionsanalyse (TA).

Schulz-von-Thun

Nach Schulz von Thun lassen sich acht verschiedene Kommunikationsstile unterscheiden, die mit bestimmten Persönlichkeitsanteilen verbunden sind. Dazu zählen der bedürftig-abhängige Stil, der helfende Stil, der Read More →

Share Button
Frau Tipp

Das erste Modul im Mai 2015 der Coaching-Ausbildung lässt sich ganz allgemein unter dem Punkt Kommunikation zusammenfassen. Es werden verschiedene Aspekte und Konzepte aus diesem Bereich besprochen, u.a. Gewaltfreie Kommunikation, das 4-Ohren-Modell und Wahrnehmung.

Kommunikation

Einige der Inhalte überschneiden sich mit den Inhalten des Seminars zu Diplomatischer Kommunikation. Wenn man dieses Seminar bereits besucht hat, macht die Wiederholung der Themen deutlich, wie viel Übung gute Kommunikation bedarf und wie viele Wiederholungen notwendig sind, um die verschiedenen Methoden, beispielsweise den vier-Schritte-Dialog, zu verinnerlichen.

Alles kann auch anders sein

Read More →

Share Button
shutterstock_236997409

Gute Frage, der Blog PFEOSOPH war nur noch weißes Rauschen im Admin-Bereich, durch wohl eher laienhaftes Herumprobieren auch in der Webansicht. Und jetzt? Die schönen Berichte, Tagebuch von der Messe und …

„Wer liest das noch??“ „Ich“, sagte zaghaft ein Stimmchen in mir. „Und wer noch“, knurrte ein anderes. „Aber, ich habe mir soviel Mühe damit gegeben, das ist doch noch gut!“

Aufheben

Und schon sitze ich in der Bewahrer-Falle. Brauche ich das wirklich noch? Oder ist es mehr der Unmut darüber Read More →

Share Button
Logos Komplett klein

Interessante Hinweise und Artikel,  Diskussionen über topaktuelle Themen, das dürfen Sie erwarten. Sie wollen mehr? Schreiben Sie uns.

Gisela und Peter Krämer  pfeosoph@pfeos.deRead More →

Share Button